Registrierung zur Mailliste

 

Danke für Ihre Registrierung zur Mailliste "Digitalisierung"

Zum Aufbau und zur Pflege eines funktionsfähigen Wissensmanagement- Systems sind verschiedene Komponenten notwendig. In Anlehnung an das T-O-M-Modell zeigt die nachfolgende Grafik die aus unserer Sicht relevanten  Mindestbestandteile eines Wissensmanagement-Systems.

Bestandteile des Wissensmanagements im Modell

Die wesentlichen Bestandteile eines Wissensmanagementsystems sind:

  • Der Mensch mit seinen Fähigkeiten, Erfahrungen und Erwartungen
  • die Organisation mit ihren Zielen / Visionen wie auch ihrer Aufbau- und  Ablaufstruktur
  • die konkreten Prozesse zum Wissensmanagement und
  • nicht zuletzt der technologische Rahmen, in dem das  Wissensmanagement umgesetzt wird.

TOM-Modell

Die Erfahrung zeigt, dass Wissensmanagement-Projekte vorallem dann scheitern, wenn eine oder mehrere dieser Bestandteile nicht ausreichend berücksichtigt werden. Es kann jedoch genauso problematisch werden, wenn eine dieser Bestandteile überdurchschnittlich start betont wird. In den meisten Wissensmanagement-Projekten ist eine weitgehend ausgewogene, aber auch abgestimmte Berücksichtigung der vier Elemente am Erfolgversprechensten

 

Share